Leipzig mit Juli und Jette


Wir haben gestern einen wunderschönen Tag in Leipzig verbracht, wunderschönes Wetter, wunderschöne Gesellschaft. Juli und Jette haben uns am Bahnhof abgeholt. Dann haben wir uns einen Kickstarter im Veganz to go geholt und sind dann direkt zum Breuninger gelaufen, weil ich dort einen Termin bei der Benefit Brow Bar hatte. Im Breuninger waren wir dann noch kurz im Stillraum, bevor mir Jasmin die Brauen wieder gefärbt und in Form gewachst hat (ausführlicherer Beitrag dazu hier). Dann sind wir mit schlafenden Babys im Wagen Richtung Südvorstadt gerollert und haben uns ein schattiges Plätzchen vor Marshall's Mum gesucht. Dort haben wir die letzten beiden Stücken Spinat-Feta-Quiche ergattert, dazu habe ich eine hausgemachte Ingwer-Minze-Limonade geschlürft. Und dann gab es, weshalb wir (also ich zumindest :) ) gekommen waren: CUPCAKES! Ich hatte einen veganen Oreo-Cupcake und den Rosalie Cupcake (Himbeer-Vanille-Törtchen mit Himbeer-Frischkäse-Icing). Rosalie war der Hammer! Meeega lecker und witziger Weise war das auch der Cupcake, der in der Blogbeitrag auf allerliebeanfang.de wärmstens empfohlen wurde (was ich aber erst hinterher gelesen habe). In dem Blogbeitrag findet ihr noch viele andere Tipps für Mamas in Leipzig. Hinterher lagen wir noch eine Runde auf der Wiese im Clara-Park und dann mussten wir schon wieder Richtung Bahnhof aufbrechen. Der Tag verging viel zu schnell und wir hoffen, dass wir die Beiden bald wieder treffen.








No comments :

Post a Comment