Some lines a day


Dieses Büchlein habe ich mal zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es ist eine Art Tagebuch, in das man fünf Jahre lang eintragen kann. Man kann wirklich nur ein paar Zeilen zum Tag schreiben (zu längeren Romanen kann ich mich meistens auch nicht aufraffen). So kann man aber doch später nochmal nachlesen, was, wann, wie, wo passiert ist. Gerade mit einem kleinen Kind passiert ja fast jeden Tag etwas Spannendes. Ich schreibe jeden Abend darin, wenn Lina schläft. Man kann es aber natürlich auch als Glücks- oder Dankbarkeits- oder Fortschrittstagebuch nutzen. Ich dachte ich zeige es euch mal, vielleicht ist es auch eine nette Idee zum Verschenken (z.B. an eine  werdende Mama). Link zu Amazon: Some Lines a Day - Das Fünfjahresbuch 

(Sorry für die schlechte Bildqualität, aber im Schlafzimmer ist es schon dunkel.)

1 comment :

  1. das finde ich schön. vor allem wenn du es weiterhin so konsequent durchziehst. ich habe auch so ein buch. allerdings trage ich nur ab und zu etwas ein (1x pro woche). immer wenn mal etwas besonderes, lustiges oder schönes passierte. dann immer mit foto. macht viel arbeit, aber ich finde das so schön. so was hätte ich auch gerne aus meiner kindheit.
    weiter so!!! lina wird sich irgendwann mal richtig darüber freuen.

    ReplyDelete